Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Gesunde Zimtzerealien (glutenfrei)

Gesunde Zimtzerealien (glutenfrei)

Ich habe mich lange gefragt, wie ich meine Lieblingsknusper-Zimtzerealien zu Hause herstellen kann, ohne unnötig viel Zucker und Mehl. Und hier ist das Ergebnis - das perfekte Rezept für gesunde, hausgemachte Zimtzerealien, glutenfrei und mehlfrei, hergestellt aus Mandeln, Leinsamen, Zimt, Kokosnussöl und Honig.

Diese Zimtzerealien sind sogar kohlenhydratarm, in einer Portion enthalten sie nur unglaubliche 7 g Kohlenhydrate - was für ein Genuss! Und wenn Sie so verrückt zu Zimt wie ich sind, werden Sie sicher dieses Rezept genießen. Ich habe es mehrmals selbst zubereitet, und ich muss sagen, dass ich noch nie bessere hausgemachte Zerealien gegessen habe. Sie sind auch gesund und nährstoffreich - was kann ich mir noch wünschen, um meinen Morgen zu etwas Besonderem zu machen.

Ich muss auch sagen, dass sie leicht zuzubereiten sind und Sie nur 6 Zutaten benötigen, um sie zuzubereiten. Der schwierigste Teil des Verfahrens ist wahrscheinlich das Mischen des Teigs, aber glauben Sie mir, es lohnt sich. Was das Topping betrifft, empfehle ich es wärmstens, und wenn Sie keinen Löffel Zucker verwenden möchten, können Sie stattdessen Xylitol verwenden. Mandelmehl kann leicht durch Mischen oder Mahlen von Mandeln zu feinem Mehl hergestellt werden (oder Sie können im Handel gekauftes Mandelmehl verwenden ).

Interessant ist, dass ihr Geschmack den klassischen Cini Minis sehr ähnlich ist, und ich würde sagen, dass sie noch besser sind. Sehen Sie selbst!

Bevor Sie mit der Zubereitung dieser leckeren Cerealien beginnen, möchte ich Ihnen einige Ratschläge geben - dieses Rezept ist für 4 Portionen bestimmt, aber ich glaube, Sie sollten die Menge der Zutaten verdoppeln. Sie werden mir später danken :)

Zutaten

Zubereitung

  1. Die gemahlenen Leinsamen mit Wasser in einer Schüssel vermischen.
  2. Mandelmehl, Zimt, eingeweichtes (nicht flüssiges) Kokosöl sowie Honig (oder einen anderen Süßstoff) hinzugeben und den Teig gründlich kneten.
  3. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.
  4. Den Teig mit einer zweiten Backpapierschicht bedecken und dünn ausrollen. Je dünner der Teig wird, desto knuspriger werden die Happen später.
  5. Das obere Backpapierblatt abnehmen und die Teigmasse mit der Rohrohrzucker-Zimt-Mischung bestreuen.
  6. Den Teig 8 Minuten bei 175 Grad backen.
  7. Nach 8 Minuten aus dem Backofen holen und in kleine Stücke schneiden.
  8. Danach weitere 2 – 5- Minuten backen, je nach Abhängigkeit von ihrer Stärke und der Backofenleistung.
  9. Die Happen während des Backens oft kontrollieren, damit sie nicht verbrennen. Die fertigen Happen sollten hellbraun aussehen.
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen4 Portionen
Nährwertangaben/ 1 Portion
Kalorien213 Kcal
Kohlenhydrate7 g
Ballaststoffe4 g
Proteine7 g
Fett18 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare