Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Nach Gang
Nach Vorliebe
Allergene
Nach Zutaten
Fitness zauberin
Folgen Sie mir
GESUNDER SZEGEDINER GULASCH MIT VOLLKORNKNÖDELN

GESUNDER SZEGEDINER GULASCH MIT VOLLKORNKNÖDELN

Szegedin-Gulasch ist eines der traditionellsten Rezepte der ungarischen Küche. Das Originalrezept ist jedoch ziemlich schwer für den Magen und hat nicht die günstigsten Nährwerte. Also habe ich es in eine gesünderen Diätversion geändert, und wir haben es zu Hause wirklich genossen, deshalb muss ich dieses Rezept mit Ihnen teilen. Sie können diesen Szegedin-Gulasch auch während der Diät genießen.

Im Gegensatz zum klassischen hat mein modifiziertes Szegedin-Gulasch mehr Eiweiß- und Ballaststoffgehalt sowie weniger Kalorien- und Fettgehalt. Das traditionelle Rezept besteht aus Schweinefleisch, aber da es ein zu fettreiches Fleisch ist und nicht wirklich zu den gesündesten gehört, habe ich es aus Putenbrust zubereitet, aber Sie können auch Hähnchenbrust verwenden. Beide sind reich an Eiweiß und enthalten wenig Fett.

Dieses Fitness-Szegedin-Gulasch kann mit hausgemachtem Vollkornmehlknödel serviert werden, die viel einfacher zuzubereiten ist, als Sie vielleicht denken. Vielleicht kann ich Sie überzeugen. Verwenden Sie zum Verdicken der Sauce griechischen Joghurt mit mindestens 3% Fett. Andernfalls kann es gerinnen. Dank der Verwendung von griechischem Joghurt hat diese Version von Szegedin einen hohen Proteingehalt.

Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie dieses köstliche und gesunde Szegedin-Gulasch aus.

Zutaten

  • 1 kg Sauerkraut
  • 700 g Puten- bzw. Hühnerbrust
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g griechischer Joghurt (nach Bedarf, nicht fettarm)
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Kokosöl (Ich empfehle dieses)
  • Knödel:
  • 500 g Vollkornmehl
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 – 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

  1. Zuerst die Knödel zubereiten. Hierfür 200 ml Wasser, Hefe und Honig mischen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Dann Mehl, das restliche Wasser, Öl und Salz zugeben. Einen Teig kneten, der weder an der Schale noch an der Hand klebt. Aus dem Teig 2 Knödel formen und an einem warmen Ort 30 – 45 Minuten gehen lassen. Danach die Knödel 20 – 25 Minuten im Wasserdampf kochen.
  2. In einen Topf einen EL Öl und die klein geschnittene Zwiebel geben und goldbraun braten. In Würfel geschnittenes Fleisch zugeben. Für eine kurze Weile vom Herd nehmen und mit Paprikapulver und Pfeffer abschmecken. Gründlich vermischen und zurück auf den Herd stellen, zudecken und ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Ab und zu umrühren und ein bisschen Wasser zugeben, sobald das Fleisch anbrennt (je weniger, desto besser).
  3. Wenn das Fleisch gar ist, das durchgespülte Sauerkraut zugeben und rühren. Das Sauerkraut mit dem Fleisch ca. 10 Minuten dämpfen lassen. Wenn das Sauerkraut weich ist, vom Herd nehmen. Vor dem Servieren griechischen Joghurt nach Bedarf unterrühren – er dickt ein und verfeinert den Geschmack. Den Joghurt nicht während des Kochens zugeben – so entstehen Knollen. Ebenfalls empfehle ich, keinen fettarmen Joghurt zu verwenden, sondern dreiprozentigen oder höher.
Zubereitungszeit70 Minuten
Portionen6 Portionen
Nährwertangaben/ 1 Portion
Kalorien475 Kcal
Kohlenhydrate61 g
Ballaststoffe15 g
Proteine33 g
Fett7 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare