Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Mehlfreie Protein-Lebkuchen

Mehlfreie Protein-Lebkuchen

Lebkuchen ohne Mehl? Ja, das geht. Auch zu Weihnachten kannst du gesunde Leckereien auf den Tisch stellen. Mehlfreie Protein-Lebkuchen stecken voller Proteine. Sie sind gesund, leicht zuzubereiten und darüber hinaus schmecken sie einfach göttlich. Diese Protein-Lebkuchen bestehen aus Mandelmehl und Proteinpulver und sind unwiderstehlich zart. Leg los und überzeuge dich selbst, dass gesunde Weihnachtsplätzchen wirklich einfach sein können! :)

Lebkuchen dürfen in der Weihnachtszeit in keinem Haus fehlen. Schon das Backen ist ein Spaß für die ganze Familie. Besonders die kleinen Backhelfer freuen sich, wenn sich der unwiderstehliche Duft in der Wohnung ausbreitet und sie wissen, dass Weihnachten vor der Tür steht. Stundenlanges Dekorieren und Verzieren gehören zu dieser Jahreszeit einfach dazu. Und stell dir vor wir überrascht deine Weihnachtsbesucher sein werden, wenn du ihnen erzählst, dass diese kleinen Kunstwerke nicht nur schön aussehen sondern auch glutenfreie, proteinreiche Fitmacher sind. Magische Weihnachten, nicht wahr? Ganz ohne Reue genießen.

Mandelmehl ist ideal für dieses Rezept. Du kannst es kaufen, aber es lässt sich auch zu Hause leicht zubereiten - einfach Mandeln zu einem feinen Mehl rühren oder mahlen. Diese Fitness-Lebkuchen können mit Proteinpulver zubereitet werden oder ohne. Genieße die kommenden Feiertage und probiere diese Fitness-Lebkuchen. So lässt sich das leidige Problem mit den Zusatzkilos im Winter leicht vermeiden.

Zutaten

  • 140 g Mandelmehl (oder fein gemahlene Mandeln)
  • 140 g Proteinpulver - geschmacksneutral (du kannst stattdessen auch weitere 140 g Mandelmehl nehmen) (Ich empfehle dieses)
  • 2 Eiweiß
  • 50 ml zerlassenes Kokosöl (Ich empfehle dieses)
  • 3 TL Honig
  • 80 g getrocknete Datteln (oder Rosinen)
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 Teelöffel Backpulver oder Natron

Zubereitung

  1. Mandelmehl, Proteinpulver, Datteln (oder Rosinen), Backpulver und Lebkuchengewürzmischung in einer Küchenmaschine verrühren.
  2. Wenn die Masse fest ist, die restlichen Zutaten hinzufügen und die Masse erneut verrühren, bis ein feiner Teig entsteht.
  3. Den Teig zwischen zwei Blatt Backpapier füllen und die Masse in die gewünschte Dicke ausrollen. Je dünner der Teig, desto knuspriger die Lebkuchen und je dicker, desto fluffiger werden sie.
  4. Den ausgerollten Teig für 20 Minuten in den Gefrierschrank oder für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  5. Nun kannst du die gewünschten Formen aus dem Teig ausstechen. Lege sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie 15 - 20 Minuten bei 150 Grad Celsius (mit Proteinpulver) oder 20 -25 Minuten bei 150 Grad Celsius (ohne Proteinpulver), bis sie goldbraun sind.
  6. Achte beim Backen darauf, dass die Plätzchen nicht anbrennen. Wenn sie braun werden, dann nimm sie aus dem Ofen.
  7. Sobald sie abgekühlt sind, kannst du die Plätzchen ganz nach deinen Wünschen dekorieren.
Zubereitungszeit40 Minuten
Portionen20 Stück
Nährwertangaben/ 1 Stück
Kalorien109 Kcal
Kohlenhydrate7 g
Ballaststoffe2 g
Proteine7 g
Fett6 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare