Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Hühnerbrust auf chinesische Art

Hühnerbrust auf chinesische Art

Orientalische Aromen können auch zu Hause gesund und einfach zubereitet werden. Wann immer ich etwas Außergewöhnliches genießen, aber schnell zubereiten will, erinnere ich mich an chinesisches Essen. Die chinesische Art der Zubereitung von Speisen ist super einfach und je nach Geschmack können Sie verschiedene Kombinationen von Gemüse oder Obst hinzufügen. Ich musste nicht lange darüber nachdenken und das Hühnerbrust-Rezept auf chinesische Art wurde geboren. Probieren Sie unbedingt diese leckere und gesunde Mahlzeit.

Ich liebe den ausgewogenen Geschmack von Gemüse, Honig, Sojasauce und Curry. Die natürliche Harmonie von Zutaten, die einfach ineinander stimmen. Wenn ich knusprige Erdnüsse hinzufüge, befinde ich mich im siebten Himmel. Darüber hinaus sorgt das Fleisch für den notwendigen Anteil an Eiweiß​​ und die Verbindung dieser Aromen wird Sie einige tausend Kilometer nach Osten bringen. Durch die Kombination dieser Zutaten erhalten Sie nicht nur die ausgezeichnete Kombination von Aromen, sondern auch Nährwerte und Vitamine.

Hühnerbrust auf chinesische Art ist eine großartige romantische Alternative zum Abendessen oder zum reichhaltigen Mittagessen. Sie beweisen mir immer, wenn ich eine leckere, schnelle und gesunde Mahlzeit essen möchte. Erwarten Sie ein längeres Sättigungsgefühl und einen langanhaltenden, angenehmen Honig-Soja-Geschmack auf Ihrer Zunge. Lecker.

Zutaten

  • 800 g Hühnerfleisch
  • 1 kleiner Kohl
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Mais
  • 200 g Erbsen
  • 250 g Champignons
  • 2 EL Kokosöl (Ich empfehle dieses)
  • 1 – 4 EL Honig
  • 5 EL Sojasoße
  • 1/2 TL Curry
  • Meersalz
  • Erdnüsse (optional)

Zubereitung

  1. Honig in einem großen Topf auf erhitztem Öl zu Schaum schmelzen. Wer süßeres China-Essen mag, dem empfehle ich, mehr als 1 Löffel Honig zuzugeben. Wenn der Honig anfängt zu schäumen, in Nudeln geschnittene Hühnerbrust zugeben, ab und zu rühren und 10 – 20 Minuten rosa braten.
  2. Wenn der Saft vollständig verdampft ist, die Sojasoße und in Nudeln geschnittenen Kohl zum Fleisch geben und so lange dämpfen, bis der Kohl gar ist. Dann geschnittene Champignons, Curry, Erbsen und Mais zugeben. Zum Schluss die klein geschnittene Zwiebel zugeben, jedoch nicht mehr braten, sondern nur vermischen. Probieren und bei Bedarf mit Meersalz abschmecken. Abschließend kann man ungeröstete Erdnüsse zugeben.
  3. Das fertige Gericht mit Reis bzw. Couscous, Bulgur, Quinoa oder pur servieren.
Zubereitungszeit40 Minuten
Portionen4 Portionen
Nährwertangaben/ 1 Portion
Kalorien460 Kcal
Kohlenhydrate28 g
Ballaststoffe9 g
Proteine56 g
Fett10 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare