Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Gesundes Kakao-Eis (Glutenfrei, Zuckerfrei)

Gesundes Kakao-Eis (Glutenfrei, Zuckerfrei)

Ich habe mich so sehr darauf gefreut, dieses Eis zuzubereiten. Ich werde versuchen, diese Freude auf Sie zu übertragen und das interessante Rezept mitzuteilen, bei dem das gesunde Kakaoeis und Ihr süßes Verlangen die Hauptrolle spielen. Dieses hausgemachte Eis ist zuckerfrei, es ist mager, aber es ist sündhaft lecker und wird sogar mit einem hohen Ballaststoffanteil zufrieden stellen.

Wenn Sie den echten Geschmack von süßem Kakaoeis mögen und die gesündere Version bevorzugen, die Ihren Körper nicht mit wertlosen Kalorien und hohem Fett belastet, sollten Sie sofort in den Kühlschrank und in die Lebensmittelbox schauen, da dieses Rezept genau das Richtige für Sie ist. Für die Zubereitung werden nur Bananen, Kakao und normaler (griechischer) Joghurt benötigt. Ich empfehle die Verwendung von fettarmem griechischem Joghurt, da er einen höheren Eiweiß- und Kalziumgehalt aufweist und cremiger ist als herkömmlicher normaler Joghurt. Um den resultierenden Effekt noch attraktiver zu machen, können Sie Ihre Lieblingsobst, Kakaonibs oder Kokosraspeln in den Eisbecher geben. Alternativ können wir Proteinpulver untermischen, um den Proteingehalt der Eiscreme zu erhöhen. Hier ist sie, eine leckere hausgemachte Kakao-Eiscreme wie in einer echten italienischen Eisdiele.

Dieses leckere und gesunde Kakao-Eis ist innerhalb weniger Minuten zubereitet und Sie benötigen nur 3 übliche Zutaten, um es herzustellen. Darüber hinaus können Sie es auch als Frühstück servieren, denn es ist eine großartige, ausgewogene Ernährung und eine reichhaltige Morgenkost :) Gesundes Kakao-Eis kühlt und erfrischt Geist und Herz.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die in Stücke geschnittenen Bananen einen Tag oder mindestens 4 Stunden einfrieren. Aus dem Gefrierfach holen, in den Mixer geben und Kakao und (am besten griechischen) Joghurt zugeben. Mixen, bis eine dicke Eiscreme entsteht. Das Eis gleich servieren. Ich empfehle, es mit Obst, Kakaobohnen oder Kokosraspeln zu bereichern.
  2. Je dicker das Eis sein soll, desto mehr eingefrorene Bananen sind zuzugeben. Wenn Sie es zusätzlich süßen wollen, empfehle ich, einige Datteln zuzugeben. Übriggebliebenes Eis ins Gefrierfach stellen und einige Minuten vor dem nächsten Verzehr herausholen. Geben Sie auch anderes Obst sowie eventuell Erdnussmus oder Quark dazu und Sie können sich auf neue Geschmackserlebnisse freuen.
Zubereitungszeit5 Minuten
Portionen2 Portionen
Nährwertangaben/ 1 Portion
Kalorien148 Kcal
Kohlenhydrate27 g
Ballaststoffe7 g
Proteine6 g
Fett3 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare