Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Kalorienarme Protein-Rouladen (Glutenfrei, Zuckerfrei)

Kalorienarme Protein-Rouladen (Glutenfrei, Zuckerfrei)

Diese köstliche, feinen, kalorienarme Eiweißrouladen sind gesund und einfach zuzubereiten und schmecken wie ein Gedicht. Sie können sie sogar völlig mehl- und zuckerfrei backen. Ich mag es, eine einfache Zubereitung mit einem leckeren und gesunden Ergebnis zu kombinieren. Eine einfache, kalorienarme Roulade birgt das Geheimnis, wie man Delikatessen sündlos konsumiert. Ihre Figur muss nicht durch diese Roulade gefährdet werden.

Diese kalorienarme Proteinroulade ist voll von Eiweiß und enthält nur minimale Mengen an Kohlenhydraten und Fett. Sie ersetzt süße Desserts oder Kuchen perfekt und Sie können sie auch bei strengen Diäten mit gutem Gewissen essen (vorausgesetzt, Sie fügen keinen Süßstoff hinzu oder bereiten diese Rolle mit Stevia zu). Es ist möglich, sie mit oder ohne Proteinpulver zuzubereiten. In diesem Fall ersetzen Sie 1 Messbecher Protein durch 30 g Puddingmischung.

Mehlfreie Fitnessrouladen werden Ihren Besuchern schnell schmecken und Sie können sie entsprechend Ihrer eigenen Fantasie füllen. Ich empfehle diese kugelsichere Kombination - süße Erdbeeren mit Quark und griechischem Joghurt. Eine Wohltat für Ihren Körper und Ihren Appetit. Sie können sie nach dem Candlelight-Dinner als kalten Bonbon servieren. Sie werden leicht jedes süße Dessert oder Kuchen ersetzen.

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 4 Eiweiße
  • 2 EL Kakao (Ich empfehle diesen)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Messlöffel (30 g) Schoko-Proteinpulver (optional) (Ich empfehle dieses)
  • 2 EL Honig (nur falls man kein süßes Proteinpulver nimmt)
  • 1 Prise Zimt
  • Für die Füllung:
  • 120 g Quark
  • 3 EL griechischer Joghurt
  • 50 g Erdbeeren (eventuell Banane oder anderes Obst)
  • 1 Messlöffel (30 g) Vanille-Proteinpulver (optional) (Ich empfehle dieses)
  • 2 EL Honig (nur falls man kein süßes Proteinpulver nimmt)

Zubereitung

  1. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und zum Schluss vorsichtig Kakao, Proteinpulver, Zimt und Backpulver untermischen. Wenn man kein Proteinpulver nimmt, auch den gewählten Süßstoff zugeben.
  2. Den entstandenen Teig in eine viereckige, mit Backpapier ausgelegte Backform gießen und 10 – 15 Minuten bei 150 Grad backen. Den gebackenen Teig abkühlen lassen.
  3. Füllung: In einer Schale Quark, Joghurt und Proteinpulver (oder den Süßstoff) vermischen. Das gewählte Obst in Stücke schneiden und unterrühren. Wenn man Bananen nimmt, kann man sie im Ganzen in die Roulade legen. Die Füllung auf den abgekühlten Teigboden auftragen und alles zu einer Roulade rollen. Die Roulade mindestens 2 Stunden im Kühlschrank liegen lassen.
Zubereitungszeit25 Minuten
Portionen8 Scheiben
Nährwertangaben/ 1 Scheibe
Kalorien50 Kcal
Kohlenhydrate2 g
Ballaststoffe1 g
Proteine9 g
Fett1 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare