Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Glutenfreier Zwiebelkuchen

Glutenfreier Zwiebelkuchen

Ich warne dich schon mal vor: du wirst erst Ruhe haben, wenn du diesen glutenfreien Zwiebelkuchen vollständig verputzt hast und du solltest ihn niemandem zeigen. Sein Geschmack ist wirklich unwiderstehlich - natürlich nur, wenn du Zwiebeln magst :)

Dieser gesunde, herzhafte Kuchen hält dank Eiern, Käse und Kokosmehl zusammen, die ihn gleich ohne unnötiges Gluten zusätzlich mit vielen Ballaststoffen versorgen. Solltest du gerade kein Kokosmehl zur Hand haben, kannst du es in diesem Rezept durch jedes andere Mehl ersetzen. Kurkuma gibt dem Kuchen eine interessante Geschmacksnote und trägt außerdem zu der schönen Farbe bei.

Der pikante Zwiebelkuchen ist gesund und kohlenhydratarm und wird dich zusätzlich mit seinem hohen Proteingehalt begeistern. Und das Wichtigste - neben all den positiven Ernährungsfunktionen schmeckt er auch noch fantastisch. Ein sättigendes und gesundes Frühstück als Alternative zu klassischen Rühreiern oder aber als leichtes Abendessen. Du kannst den Zwiebelkuchen auch als Beilage zu diversen Fleischgerichten servieren. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Wenn du die Aromen noch ein bisschen variieren möchtest, kannst du dem Kuchen getrocknete Tomaten oder Schnittlauch hinzufügen.

Eine Portion des kohlenhydratarmen Zwiebelkuchens enthält: 14 % der empfohlenen Tagesdosis an Calcium 9 % der empfohlenen Tagesdosis der Vitamine A, D, B-12

Bereite diesen glutenfreien Zwiebelkuchen für dich und deine Familie zu und du wirst Augen machen, wie schnell er verschwunden ist.

Zutaten

  • 2 große Zwiebeln
  • 6 Eier
  • 120 Naturjoghurt
  • 1/4 Tasse Kokosmehl (oder ein anderes Mehl)
  • 1/2 Tasse geriebener Mozzarella
  • 1 EL Kokosöl (Ich empfehle dieses)
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Prise Kurkuma

Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebeln feinhacken.
  2. In einer heißen Pfanne einen Löffel Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  3. In einer Schüssel die Eier mit Joghurt, Salz und Pfeffer vermengen.
  4. Die gedünsteten Zwiebeln, geriebenen Käse und Kokosmehl (oder anderes Mehl) hinzufügen und den Teig gründlich verrühren.
  5. Den fertigen Teig in eine mit Öl gefettete Backform oder in eine Silikonform füllen (mit einem Durchmesser von 20-25 cm).
  6. Den Zwiebelkuchen 40-45 Minuten bei 180 Grad Celsius goldbraun backen.
  7. Für 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.
Zubereitungszeit60 Minuten
Portionen6 Scheiben
Nährwertangaben/ 1 Scheibe
Kalorien162 Kcal
Kohlenhydrate6 g
Ballaststoffe4 g
Proteine12 g
Fett8 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare