Fitness zauberin
Folgen Sie mir
Apfel-Haferkuchen (Mehl- und Glutenfrei)

Apfel-Haferkuchen (Mehl- und Glutenfrei)

Genießen Sie diesen leckeren Apfel-Haferkuchen aus Hafer- und Kokosnussmehl mit einem feinem Hauch an Zimt als gesundes Dessert oder als süßes Frühstück. Dieser gesunde Kuchen besitzt keinen Zusatz von Mehl, Gluten oder Fett.

Sie werden sicherlich mit jedem Rezept für einen gesunden Apfelkuchen eine einzigartige Kreation erhalten. Besonders wenn Sie einen gesunden Lebensstil verfolgen, dann wird Ihnen dieses Rezept gefallen. Der Kuchen ist reich an Nährstoffen und wird Sie gleichzeitig gut füllen. Sie finden viele Ballaststoffe, aber auch viel Protein in seinem Inneren. Für dieses Rezept wird anstelle von Öl griechischer Joghurt verwendet und wir erhalten eine weiche Konsistenz und einen hohen Anteil an Eiweiß.

Besonders saftig und zart wird dieser mehlfreie Apfel-Haferkuchen, in dem wir Kokosmehl und Hafer verwenden. Wir süßen den Kuchen mit Honig und finden mit jedem Biss eines der versteckten saftigen Rosinenstücke, welche den Geschmack intensivieren. Sie können aber die Rosinen einfach durch getrocknete Cranberries ersetzen, wenn Sie diese nicht mögen. Oder Sie lassen einfach komplett weg.

Dieses gesunde Apfelkuchenrezept eignet sich besonders in der Apfelsaison. Ich persönlich serviere es gerne mit Pekannüssen und einer guten Tasse Kaffee. Lecker!

Zutaten

  • 250 g Haferflocken (Ich empfehle diese)
  • 80 g Kokosmehl
  • 50 g Rosinen
  • 400 ml kochendes Wasser
  • 400 g Äpfel
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 5 – 6 EL Honig
  • 40 g Pekannüsse
  • 1 Backpulver
  • gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Die Eiweiße zusammen mit einer Prise Salz in einer Schale zu Schaum schlagen und dann vorsichtig Honig und Eigelbe unterrühren.
  2. In einer anderen Schale die mit Kokosmehl vermischten Haferflocken mit kochendem Wasser aufgießen, Joghurt zugeben und gut umrühren. Dann in die Masse Rosinen, Backpulver und zuletzt auch die Eiermasse mischen.
  3. Den Teig gut vermischen und in eine große, mit Backpapier ausgelegte Tortenform füllen.
  4. Äpfel würfeln, mit Zimt bestreuen und auf dem vorbereiteten Teig verteilen. Mit der Hand sanft eindrücken.
  5. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei 175 Grad backen, bis der in den Teig eingestochene Zahnstocher trocken bleibt. Vor dem Servieren den Kuchen abkühlen lassen, mit Pekannüssen bestreuen und eventuell mit Honig übergießen.
Zubereitungszeit45 Minuten
Portionen8 Scheiben
Nährwertangaben/ 1 Scheibe
Kalorien316 Kcal
Kohlenhydrate42 g
Ballaststoffe9 g
Proteine10 g
Fett9 g
Ich bin eine Fitness Zauberin und zaubere Ihnen – 1, 2, 3 – fantastisch leckere und gesunde Fitness-Rezepte aus lauter frischen gesunden Zutaten herbei! Meine Mission ist es, allen Menschen zu zeigen, wie leicht es ist, sich gesund und dabei mit Genuss zu ernähren! Kommen Sie! Wir zaubern was gemeinsam!
Lucia Wagner

Kommentare